Ist Ihr Konto fit für den Urlaub?

Sie sind urlaubsreif – aber ist Ihr Konto auch urlaubsfit?

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür – die Urlaubszeit! Damit Ihr Urlaub und die Urlaubsvorbereitung keine finanziellen Spuren hinterlässt und wirklich Ihrer Erholung dient, haben wir einige Tipps zusammengefasst.

Ihr easyCredit Kontocheck

Das Ergebnis Ihres easyCredit-Kontochecks:

  • Freiräume durch Übersicht bei den Abbuchungen
  • Spontanität durch Finanzreserve auch im und nach dem Urlaub sichern
  • Erweiterte Flexibilität auf Reisen und zu Hause durch neue Bezahlformen
  • Vorsorge treffen für ungeplanten Unwegsamkeiten

Ihr Girokonto

  • Ihr Girokonto arbeitet auch dann, wenn Sie entspannen. Damit z.B. eingehende Buchungen (Zeitung, Wasser, Strom etc.) auch eingelöst werden, sollte Sie eventuell das Limit anpassen.
  • Sind vor der Abreise noch Zahlungen zu regeln? Anzahlung für die Ferienwohnung oder die Rechnung des Reiseveranstalters? Als Einmalzahlung oder bequem per Rate?
  • Wie zahlen Sie am Urlaubsort? Benötigen sie ggf. ausländische Währungen? Haben Sie eine Bankkarte oder Kreditkarte? Kennen Sie die Kreditkarte mit Finanzreserve?
  • Sie wollen den Überblick über Ihr Konto auch am Urlaubsort nicht verlieren? Die VR-Banking App hält Sie über alle Buchungen auf dem Laufenden.

Ihre Sicherheit

  • Haben Sie an die Auslandsreisekrankenversicherung gedacht.
  • Besteht eine Reiserücktrittsversicherung?
  • Wertvollen Schmuck und wichtige Unterlagen können Sie im Bankschließfach sicher verwahren

Ihre Erreichbarkeit

  • Wie erreichen wir Sie in dringenden Fällen?
  • Sind Ihre Kontaktdaten (Mobiltelefon, E-Mail etc.) aktuell?

Checkliste für einen entspannten Urlaub

  • Ist Ihr Reisepass oder Personalausweis (innerhalb der EU) noch mindestens 6 Monate gültig?
  • Gibt es Reisewarnungen für Ihr geplantes Urlaubsziel?
  • Impfvorschriften und -empfehlungen rechtzeitig abklären.
  • Benötigen Sie Medikamente? Medikamente immer ins Handgepäck!
  • Kopieren Sie Ihre Bank- und Krankenkassenkarten, Ausweispapiere sowie Flugtickets und nehmen Sie diese separat mit.
  • Notfall-Rufnummern (Auslandsreisekrankenversicherung, Bank, Schadenshotline) im Handy speichern und zusätzlich getrennt von den Dokumenten mitnehmen.
  • Handyrufnummer, SIM-Kartennummer, Kundennummer mitnehmen um die Karte bei Diebstahl sperren lassen zu können.
  • Markieren Sie Ihre Reisegepäckstücke eindeutig, am besten mit bunten Anhängern. Zusätzlich im Reisegepäckstück angebrachte Adresskleber erleichtern das Wiederauffinden bei Verlust.
  • Hinterlassen Sie Haus und Wohnung so, dass Ihre Abwesenheit nicht ohne weiteres zu erkennen ist (Zeitung abbestellen, Briefkasten leeren etc.).

 

Kommen Sie gesund und erholt zurück!